Zum Inhalt [AK+1] Zur Hauptnavigation [AK+2]

Was ist die Leadership Academy?

Die Leadership Academy ist ein österreichweites institutionenübergreifendes Qualifizierungsprojekt des Bundesministeriums für Bildung für Führungspersonen im Bildungsbereich (schulische Leitung, Schulaufsicht, Schulverwaltung, LehrerInnenbildung).

Als Professionalisierungsmaßnahme bietet die Leadership Academy erlebnisaktivierende Vorträge, praxisnahe innovative Projekte, interaktive Projektentwicklung im Rahmen des kollegialen Teamcoachings sowie Vernetzung im Rahmen der Kleingruppen bis hin zur überregionalen Ebene.

Standbild aus dem Video mit Michael Schratz und Wilfried Schley

Interview mit Univ.-Prof. Dr. Michael Schratz und Univ.-Prof. Dr. Wilfried Schley (25. Sept. 2014, LEA XI/Forum 2, Alpbach)

Produktion BILDUNGS-TV 2014

Weitere Videos mit Kurzinterviews:

AbsolventInnen über die LEA

Die LEA steht für Kollegialität, Freundschaft und den Mut, neue Wege zu gehen.

Durch die LEA hat sich bei mir am Standort vieles verändert. Ich habe bei Veränderungsprozessen auf die Erfahrungen meiner KollegInnen (KTC) zurückgegriffen. Ich habe neue Methoden ausprobiert. Ich habe gelernt, dass auch kleine Schritte zum Erfolg führen können.

Mag. Wilhelm Zillner, Schulleiter, BRG/BORG Kirchdorf an der Krems, Sprecher des Dachverbands der österreichischen AHS-DirektorInnen, OÖ

Die LEA bedeutet … Veränderungsprozesse managen, Schule entwickeln, MitarbeiterInnen koordinieren und ergebnisorientiert gestalten.

Das Know-how zu den Themen Management, Teamführung und Entwicklung hat mir sehr geholfen. Auch habe ich Klarheit über die persönlichen Verhaltensweisen bekommen und wie diese als Führungskraft andere beeinflussen. LEA bedeutet für mich … (L)iebe zum Führen und Leiten, (E)ngagement und (A)usdauer.

Dipl.-Päd.in Karina Pümpel, BEd, Schulleiterin, Volksschule Ötztal-Bahnhof, Tirol

LEA bedeutet für mich: Chancen erkennen, Herausforderungen annehmen und Zukunft aktiv mitgestalten.

Die LEA hat mir geholfen, den Wechsel von Salzburg ins Ministerium nach Wien als mögliche Variante für meine berufliche Zukunft zu sehen. Durch die LEA wurde ich ermutigt, die Bewerbung ins Auge zu fassen und neue Wege zu beschreiten. Das Gelernte und die Erfahrungen bei der LEA kann ich gut in meiner neuen Aufgabe nutzen.

MinRin OStRin Mag.a Katharina Kiss, Leiterin der päd. Fachabteilung für kaufmännische Schulen und Bildungsberatung, BMB, Wien

Die LEA veränderte meine Sichtweise auf meine Rolle im schulischen Kontext.

LEA bedeutet für mich die Möglichkeit, in ein Meer(Mehr) der pädagogischen Vielfalt einzutauchen, um über Begegnung und Dialog mit anderen Führungskräften, aus den unterschiedlichsten schulischen Führungsebenen, das eigene Führungsverständnis weiterzuentwickeln.

OSR Alfred Lehner, Schulleiter, NMS Markt Allhau, Bgld.

Die LEA unterstützt bei der Erarbeitung von Konzepten im eigenen Wirkungsbereich.

Die Leadership Academy begleitete mich als Führungskraft auf eindrucksvolle und rückblickend wirkungsvolle Weise bei der Entwicklungsarbeit am Standort. Aufgrund der verschiedensten Methoden und Perspektiven gelingt es systematisch nach innen wie auch nach außen den Blick zu schärfen und konkrete Strategien und nachhaltige Konzepte zu entwickeln.

Ing.in Romana Schütz, MA, Berufsschulinspektorin, Inspektion II, Wien

Leadership Academy aktuell

Autonomie braucht Leadership: Abschluss und Auftakt der Leadership Academy im Oktober 2017 in Alpbach. Mehr …

Start der LEA-Generation XIV: Die Leadership Academy stärkt die Person und entwickelt das System. Mehr …